Über uns

Wir, das sind Silvana und Norbert Krüger, viel Geflügel und die drei prächtigen Hovawarte Ronja, Luna Chiva und Largo.

Unser Bauernhaus
Unser Bauernhaus

Wie alles begann…

…Ende 2001 waren wir auf der Suche nach einem großen alten Haus mit großem Grundtsück in Nordwestmecklenburg. Fündig wurden wir in dem kleinen Dorf Gletzow bei Rehna. Das große alte Hallenhaus rief so laut um Hilfe, dass wir zum Glück nicht anders konnten als zuzugreifen. Im November wurde umgezogen und der Sanierungsmarathon begann. Beendet ist der bis heute leider noch nicht.

Aus unserer Leidenschaft für gutes Essen und der Liebe zu den Tieren wurden zunächst einige Schafe und ein paar Hühner angeschafft. Da für uns nur Biofutter in Frage kam, kauften wir die Zutaten auf dem Biolandbetrieb von Herrn Fielmann in Lütjensee. Eier und Fleisch wurden im Freundeskreis verkauft und die Resonanz war so gut, dass wir entschieden, die Geflügelhaltung auszubauen. Ein größerer Stall wurde gebaut und aus 30 Legehennen wurden 100. Ein Landwirtschaftsbetrieb im Nebenerwerb wurde angemeldet. Gleichzeitig meldeten wir den „Betrieb“ bei der Kontrollstelle für den ökologischen Landbau an.

Nun hatten wir plötzlich so viele Eier, dass die Familie und der Freundeskreis zu klein waren. Der Krisengipfel ergab als Lösung den Wochenmarkt auf dem Brink in Lübeck. Doch entgegen unserer Erwartungen hatte dort niemand auf unsere Eier gewartet. Aber durch unsere Anwesenheit entstand nach kurzer Zeit der Kontakt zu den Verantwortlichen der EVG Landwege e.G. Nach einem Besuch auf unserem Hof stand die Frage im Raum, ob wir die Langwege Läden mit Eiern und Geflügel beliefern möchten. Eine große Herausforderung, der wir uns aber nach kurzem Überlegen und langem Rechnen wegen der gewaltigen Investition in Ställe und Schlachtung stellen wollten.

Seit 2008 beliefern wir nun die EVG Landwege e.G. mit Eiern, seit 2009 auch mit Hähnchenfleisch. Als weitere Abnehmer unserer Produkte kamen im Laufe der Zeit der Ringstedtenhof, der Hofladen auf dem Fielmann-Hof in Lütjensee und der Hofladen der Domäne Fredeburg hinzu. Von 2010 bis März 2015 hatten wir einen Marktstand auf dem Samstagsmarkt in Bad Schwartau, den wir aus Zeitgründen aber leider einstellen mussten. Die netten Gespräche mit unseren treuen Kunden werden uns sehr fehlen.

Allerdings planen wir einen regelmäßigen ab Hof Verkauf bei uns in Gletzow und freuen uns sehr darauf, den einen oder anderen wiederzusehen.